Preußische Landesaufnahme 1897

on

Generalfeldmarschalls von Moltke legte den Grundstein für die „Königlich Preußische Landesaufnahme“, die 1875 mit Sitz in Berlin eingerichtet wurde.  Diese Einrichtung nahm eine erneute Vermessung und topographische Aufnahme des heutigen Niedersachsens (und Bremens) vor und erstellte von 1877 bis 1912 die Erstausgaben dieses Kartenwerks.

Diese Ausgabe läßt sehr gut erkennen, was Ackerland und was Heidefläche ist. Diese Karte wurde laufend fortgeschrieben und noch als Karte 1917 veröffentlicht, bevor sich daraus die Topographischen Karten im Maßstab 1:25.000 entwickelten, die auch heute noch bestehen.

Wintermoor auf der Karte der Preußische Landesaufnahme von 1897, Blatt 2824 Schneverdingen, Quelle: Auszug aus den Geobasisdaten der Niedersächsischen Vermessungs- und Katasterverwaltung, LGLN (www.lgln.de)
Wintermoor auf der Karte der Preußische Landesaufnahme von 1897, Blatt 2824 Schneverdingen, Quelle: Auszug aus den Geobasisdaten der Niedersächsischen Vermessungs- und Katasterverwaltung, LGLN (www.lgln.de)

Quelle: Auszug aus den Geobasisdaten der Niedersächsischen Vermessungs- und Katasterverwaltung, LGLN (www.lgln.de)

Logo LGLN

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Endet bald die Vertragslaufzeit bei DSL? Vergleichen Sie hier: es lohnt eventuell und der Klick hilft bei den Archivkosten. Danke!

DSL 16 Banner 468x60