Zimmerermeister Helmut Dwenger

on

Helmut Dwenger, geb. 1929, gründete im März 1959 eine Zimmerei. Seine Frau stand ihm zur Seite und erledigte alle anfallenden Büroarbeitem.

Ein Jahr lang wurden die Arbeiten (Abbund) in der Sägerei Menke durchgeführt, da noch keine eigene Halle vorhanden war. Helmut Dwenger hatte in der ersten Zeit zwei, später vier bis fünf Mitarbeiter beschäftigt.

Helmut Dwenger (links) mit seinem Geselle - aus 200 J Colonie Wintermoor
Helmut Dwenger (links) mit seinem Geselle – aus 200 J Colonie Wintermoor

1960 kaufte er sich ein Grundstück, worauf im gleichen Jahr eine Halle errichtet wurde. Nach und nach wurden Maschinen angeschafft, denn die Auftragslage war gut. Im Jahre 1962 konnten Helmut und Erika Dwenger ihr Wohnhaus fertigstellen.

Als Referenzen konnte er u.a. viele erstellte Wochenendhäuser z.B. in Geversdorf sowie Menke’s Gasthaus in Haverbeck vorweisen. Das größte Objekt war wohl die 1969 errichtete Festhalle in Schneverdingen.

Der Betrieb wurde 1971, nach dem Tode von Helmut Dwenger, aufgelöst.

Dieser Beitrag stammt aus der Chronik „200 Jahre Colonie Wintermoor“ von 1994; Seite 28.

Print Friendly, PDF & Email
Endet bald die Vertragslaufzeit bei DSL? Vergleichen Sie hier: es lohnt eventuell und der Klick hilft bei den Archivkosten. Danke!
EWE - DSL, Festnetz und Mobilfunk