Deckerkate

on

Die Deckerkate ist sehr wahrscheinlich das Haus des Anbauers Christoph Küsel. Er verkaufte sie, da er sie nicht mehr halten konnte, im April 1861 an den Häusling Christoph Schröder in Campen, Amt Tostedt. Diese Anbauerstelle, Brandcassen Nr. 14, mit Wohnhaus und ca. 24 Morgen Grundbesitz, wechselte für 900 Thaler den Besitzer. Schröder durfte diese Stelle auch nicht lange bewirtschaftet haben.

Der darauf folgende Eigentümer war dann der Dachdecker Wilhelm? Dohrmann. Sein Sohn, August Wilhelm Christoph, übertrug sie 1954 auf Leibrente dem Reinsehlener Gustav Inselmann. Heutiger Besitzer ist dessen Enkel Rainer Inselmann.

Deckerkate - aus Chronik 200 Jahre Wintermoor-Geversdorf
Deckerkate – aus Chronik 200 Jahre Wintermoor-Geversdorf

Die Deckerkate befand sich im Dünengebiet vom heutigen Fuhrenkamp.

Print Friendly, PDF & Email
Endet bald die Vertragslaufzeit bei DSL? Vergleichen Sie hier: es lohnt eventuell und der Klick hilft bei den Archivkosten. Danke!
EWE - DSL, Festnetz und Mobilfunk