Gasbohrung Barrl

on

Wer erinnert sich noch, als 1989 im Erlaubnisfeld Oldendorf bei Barrl, mittem im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide, nach Gas gebohrt wurde? Heute ist nichts mehr davon zu sehen außer einer jungen Kiefernschonung auf sandigem Boden.

Weg von der Betonstraße zur Bohrung in Barrl, Januar 2017
Weg von der Betonstraße zur Bohrung in Barrl, Januar 2017

Die Bohrfirma BEB Gewerkschaften Brigitta und Elwerath Betriebsführungsgesellschaft mbH hat im Auftrag der Gewerkschaft Brigitta den Untergrund erkundet. Nach der Erkundung wurde die Bphrung wieder zurückgebaut.

Zwischen dem 27.06.1989 und 26.01.1990 wurde im Aufschlussgebiet Reinsehlen Z1 5400,50 Meter (u.G.) tief gebohrt. Die Bohrung trägt im NIBIS-Kartenserver die Kennung 2825BV0001 und liegt bei den Koordinaten 32556018,56 / 5888907,25.

Die bergrechtliche Gewerkschaft Brigitta entstand 1867 im Bergischen Land und wurde gemeinsam mit der Gewerkschaft Elwerath durch die Mehrheitseigentümer Deutsche Shell AG und Esso AG 1966 zur BEB zusammengeführt. Nach Angaben von Wikipedia wird nahezu die Hälfte des heute in der Bundesrepublik produzierten Erdgases aus der BEB-Produktion gedeckt.

Beispielhaftes Beitragsbild: Förderturm in Dębno, 2016. Originalbilder liegen bei der BEB und der ExxonMobil Central Europe Holding GmbH in Hannover nicht mehr vor (Mail vom 3.5.2017).

Print Friendly, PDF & Email
Endet bald die Vertragslaufzeit bei DSL? Vergleichen Sie hier: es lohnt eventuell und der Klick hilft bei den Archivkosten. Danke!
EWE - DSL, Festnetz und Mobilfunk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.