Moorhof

on

Auf dem Hofgelände bieten Erika und Klaus Westermann in einem ehemaligen Speicher ein gemütliches Ferienhaus mit etwa 60qm Größe an.

Mehr zu diesem Anwesen mit der Anschrift Flattweg 27 findet sich hier: www.moorhof-schneverdingen.de

Dieses Anwesen ist nicht zu verwechseln mit der alten Geschichte des Moorhofs in Ottermoor.


1856 verkaufte Jürgensbur aus Hansahlen das Weiderecht an Westermanns, 1857 wurden die Grundstücksabgrenzung nach der Verkoppelung unterschrieben. Nebenan ist der Hof von Inselmanns.

Klaus Westermann erzählte eine Geschichte aus seiner Jugend im Jahr 1951: Er sollte die Kühe von der Weide holen, als ein Gewitter aufzog. Gerade als sie den Hof erreichten, schlug der Blitz in eine Hofeiche ein und sprang auf den nebenstehenden Schuppen über. Dieser fing sofort Feuer und die Kühe flüchteten vor Angst in den vermeitlich sicheren Stall. Dieser war jedoch, wie das Haus, von den Flammen des nebenanstehenden Schuppens bedroht. Die Familie kämpfte gegen die Flammen, die Feuerwehr konnte mangels Löschwasser nicht viel ausrichten. Auf der Suche nach Wasser pumpte man den Brunnen bei Holms Hof leer, woraufhin die auf Sand gebaute, steinerne Einfassung nachrutschte. Am Ende gelang es dank des starken Regens, das Feuer am Übergreifen auf das strohgedeckte Wohnhaus zu hindern. Die Flammenhitze war jedoch so groß, dass das Fachwerkgebälk verkohlte.

Print Friendly, PDF & Email