Moorhof in Ottermoor

on

Der Moorhof in Ottermoor war einer der ersten Siedlungen der Ortschaft Ottermoor. Er wurde von Hamburger Bürgern begründet, die dafür eine Genossenschaft ins Leben riefen und von einem alternativem Leben auf dem Lande träumten. Sie wurden von den Ideen von Silvio Gesell inspiriert. Eine Genossenschaft aus anfangs 13 Interessenten kauften in der Inflationszeit 1922 72 Morgen Heideland für 132.000 RM und starteten die Besiedlung mit vier Menschen.

Sie waren fleißig, mussten aber viele Rückschläge erleiden. Schon 1923 gab es Streit und die Genossenschaft erlosch. Fünf Jahre später war nur noch die Familie Möckel da, die dann an den Hamburger Hochbahner Farclas verkauften.

1928 bauten die Farclas eine Hühnerfarm in Ottermoor auf. Erich Farclas war der Sohn von Agnes Farclas (*1885) und Ernst Lehmann (*1871). Benno Lehmann (1907-1966) ist der Vater von Christa Grabbert (*1938), der wir die schöne Geschichte der Sommerfahrt 1946 verdanken.

Auf dem Moorhof wohnten (auch später noch) viele Künstler und Alternative, zum Teil in ungewöhnlichen Wohnräumen wie Erdhöhlen, Heidehütten und Eisenbahnwaggons. Nach dem Krieg kamen Flüchtlinge hier unter, nachdem schon ab 1943 viele ausgebombten Hamburger Unterkunft fanden.

Heute ist keine Familie der ursprünglichen Siedlern mehr hier ansässig. Viele Flächen wurde von der Niedersächsischen Siedlungsgesellschaft übernommen und entwickelt, so das bis heute Landwirtschaft betrieben werden kann. Bünau und Gruel konnten 1957/58 hier starten (auf dem Gebiet neben dem Munitionslager), Georg Schlicht begann 1962 mit dem Gemüseanbau.

Die Weltwirtschaftskrise erschwerte die Finanzierung und die kargen Böden erschwerte die Landwirtschaft. Schon nach einem Jahr gab es Streit zwischen den Gründern. Ein Genosse wurde ausgezahlt und baute nebenan seine eigene Hütte.

Die weitere Geschichte folgt hier, solange ist der Text unfertig. Viele Details und Bilder befinden sich in der Gemeindechronik von Welle, verfasst von Helmut Tödter.

Moorhof in Ottermoor 2017
Moorhof in Ottermoor 2017

Der Moorhof in Ottermoor ist nicht zu verwechseln mit Westermanns Ferienangebot in Geversdorf.

Print Friendly, PDF & Email
Endet bald die Vertragslaufzeit bei DSL? Vergleichen Sie hier: es lohnt eventuell und der Klick hilft bei den Archivkosten. Danke!
EWE - DSL, Festnetz und Mobilfunk