Bahnhof Barrl

on

Die südlich von Wintermoor gelegene Haltepunkt in Barrl an der Heidebahn wurde im Juni 1938 als Militärbahnhof eröffnet und am 28.05.1989 geschlossen. Die Betriebsstellenabkürzung lautete ABAL. Die Stationierung von britischen Truppen im Camp Reinsehlen liess dort eine große Panzerverladestation entstehen.

Nach dem Krieg wurde der Bahnhof Barrl nicht mehr benötigt, denn der Luftwaffenstützpunkt war geräumt. Der Bahnhof wurde im Mai 1946 jedoch wieder eröffnet, als das Flüchtlingslager in Reinsehlen eingerichtet wurde. Ein Vertriebener eröffnete in einem ursprünglich als Stellwerk gebautem Gebäude eine Bahnagentur.

Bahnübergang Barrl im Januar 2017
Bahnübergang Barrl im Januar 2017

Barrl war in der letzten Zeit des Betriebs kein Bahnhof, sondern eine Haltestation mit angeschlossenem Verladebahnhof. Dieser wurde mit den Nebengleisen nach Beendigung der militärischen Nutzung zurückgebaut. Auch die Verkehrsführung mit zwei Betonstraßen über zwei benachbarte Bahnübergänge wurde neu geordnet.

Ehemalige Panzerverladung an der Heidebahn in Barrl, Januar 2017
Ehemalige Panzerverladung an der Heidebahn in Barrl, Januar 2017

Die Bürgerinitiative zur Verringerung der militärischen Belastungen in der Heide e.V. blockierte hier in einer mehrtägigen Protestaktion die Verladung von Panzern im Jahr 1990.

Weitere Infos unter: www.dorfbahnhof.de/barrl/barrl.html

Print Friendly, PDF & Email
Endet bald die Vertragslaufzeit bei DSL? Vergleichen Sie hier: es lohnt eventuell und der Klick hilft bei den Archivkosten. Danke!

DSL 16 Banner 468x60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.