Wanderfahrt und Sommerfreuden

on

Anfang September 2015 meldete sich eine ältere Dame bei Peter Haar in Wintermoor-Geversdorf.  Es war Christa Grabbert, die mit fidelen 77 Jahren eine Fahrradwanderung von Neugraben bis Wintermoor unternahm. Sie schwärmte von unserem Dorf und erzählte folgende Geschichte:

Ihre Mutter Marta Lehmann (geb. Andersen, 1913-2013) unternahm im Nachkriegs-Sommer 1946 mit ihrem 11 jährigen Sohn eine Wanderfahrt durch die Heide, ausgehend vom Hamburger Hauptbahnhof. Über Schierhorn, Undeloh (mit einer Kunstausstellung vom Heimatmaler „Breugher“, tatsächlich de Bruycker vom Höpenberg), Wilsede und Heimbuch gelangten sie über Wintermoor nach Ottermoor (Todtshorn). Dort übernachteten sie beim „Onkel“ Erich Farclas auf dem Ottermoorer Moorhof in Todtshorn, bevor sie durch die Nordheide den Weg zurück nach Hamburg einschlugen. Die entbehrungsreiche Zeit damals und die stimmungsvolle Beschreibung der Heidebauernhöfe stehen im starken Kontrast zu unserem heutigen Leben.

Hof in Schierhorn 1946
Hof in Schierhorn 1946

Frau Grabbert folgte 2015 den Spuren aus dem Jahr 1946 und wurde von einer hübschen Reisebeschreibung geleitet. Eine bemerkenswerte Geschichte! Ich danke Peter Haar für den Hinweis darauf, den er auf www.wintermoor-geversdorf.de/geschichte-und-geschichten veröffentlichte. Und ich danke Christa Grabbert für die Erlaubnis, die Reisebeschreibung samt Zeichnungen hier zu veröffentlichen.

 


Eine kleine Ahnenreihe der Farclas bietet sich hier an:

  1. Friedrich Farclas *1860, Zimmermann in Hamburg-Wandsbek
  2. Erich Farclas * ca. 1890, Sohn von 1.)
  3. Benno Lehmann *1907, Neffe von 2.), geb. auf dem Hof „Straße durch Zelliner Lose 4“
  4. Christa Grabbert *1938, Tochter von 3.)
Print Friendly, PDF & Email
Endet bald die Vertragslaufzeit bei DSL? Vergleichen Sie hier: es lohnt eventuell und der Klick hilft bei den Archivkosten. Danke!
EWE - DSL, Festnetz und Mobilfunk