Lange Straße

on

Die Dorfstraße, später Lange Straße genannt, ist wahrscheinlich wirklich die längste Straße Wintermoors (mit Mittelstreifen) und hat seit 1971 den Rang einer Landesstraße (171). Sie folgt der Linie des Schulwegs und führt zur bis zur Alten Schule. Sie wurde 1902 oder 1908 befestigt. Die direkte Verbindung nach Schneverdingen wurde erst später ausgebaut. Früher gehörte das Land rund um die Lange Straße zur Familie Bleeken.

Der Bereich der geschlossenen Ortschaft ist erst seit den Zwanziger Jahren bebaut, auf der Landkarte von 1917 sind hier noch keine Gebäude verzeichnet. 1956 zählt man hier schon 6 Gebäude / Höfe innerhalb der heutigen Ortschaft und weiter in Richtung Schneverdingen 9 bebaute Grundstücke (1938 noch 4).

Luftbild Lange Straße im Mai 2017 (Detail)
Luftbild Lange Straße im Mai 2017 (Detail)

Das Lebensmittelgeschäft Manke ist wohl der bekannteste Anlieger der Langen Straße. Gegenüber, auf den Wiesen neben Georg Lührs, befindet sich das Neubaugebiet am Margarete-Daasch-Weg.

Mit der Verlegung der L171 um das Camp Reinsehlen herum im Jahr 1971 wurde die Straße nach Norden parallel zur östlich liegenden Eisenbahn verlängert, bis sie nördlich von Kamperheide auf die B3 trifft. In Richtung Süden führte die Straße vor dem Bau ja nur bis zur Schule: Der Weg weiter südlich nach Reinsehlen wurde damals ausgebaut und am Höpen vorbei nach Schneverdingen verlängert. Genaueres dazu findet sich im Buch von Walter Peters über die Verlegung der L171. Im Sommer 2010 wurde die Fahrbahndecke zwischen Anschluß zur B3 und der Kreuzung an der Alten Schule erneuert, die Straße war in dieser Zeit voll gesperrt.

 

Lange Straße in Wintermoor im Januar 2017
Lange Straße in Wintermoor im Januar 2017
Blick vom Ehrhorner Heuweg über die Lange Straße zum Natursteingarten in Wintermoor (1998)
Blick vom Ehrhorner Heuweg über die Lange Straße zum Natursteingarten in Wintermoor (1998)

Bilder der Langen Straße aus dem Januar 2017:

Print Friendly, PDF & Email
Endet bald die Vertragslaufzeit bei DSL? Vergleichen Sie hier: es lohnt eventuell und der Klick hilft bei den Archivkosten. Danke!
EWE - DSL, Festnetz und Mobilfunk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.